Scroll

home

Apparative Therapie

Im Bestreben, in meinem Haupttätigkeitsgebiet, der Fuss-Chirurgie, gelenkerhaltend zu operieren, bin ich natürlich stets auch auf der Suche nach neuen konservativen Behandlungsmöglichkeiten.

Dabei bin ich zunächst zufällig auf MBST und das Arthrose-Netzwerk Deutschland gestossen.

Diese Kontakte habe ich intensiviert, bin inzwischen Mitglied dieses Netzwerkes und habe die Möglichkeit, seit Anfang 2016 MBST in meiner Praxis anzubieten.

Nun, was versteckt sich hinter diesen 4 Buchstaben?

Es handelt sich um eine für die Schweiz grundlegend neue Behandlungsmethode der Arthrose, der Osteoporose, von Sportverletzungen und sogar von akuten Diskushernien (siehe Links und Fallberichte). Neu ist diese Methode wie erwähnt nur in der Schweiz, in Deutschland ist sie seit 1998 bekannt, und es wurden weltweit inzwischen über 27000 Patienten erfolgreich behandelt. Anders als alle anderen Therapien ist bei MBST, dass keine Medikamente eingenommen werden müssen (insbesondere braucht es keine Spritzenbehandlung), sie ist nebenwirkungsfrei und in den allermeisten Fällen auch völlig schmerzfrei.

Nach inwischen 5 Jahren kann ich konstatieren, dass meine Entscheidung richtig war: die von der Herstellerfirma angegebene Erfolgsrate von rund 85% konnte bisher nicht nur erreicht, sondern sogar leicht übertroffen werden. Viele Patienten konnten inzwischen von der völlig schmerz- und nebenwirkungsfreien Therapie profitieren.

home